Jemand liest mit…

Im Rahmen der Reihe “Robert Blum Gespräche” findet am Donnerstag, den 27.11.2014 um 19 Uhr eine Podiumsdiskussion mit Publikumsbeteiligung zum Thema “Jemand liest mit… – Freiheit, Gleichheit, Sicherheit im Internet” statt.

Die Enthüllungen von Edward Snowden haben für Fragen der Demokratie im und durch das Internet sensibilisiert. Besonders das Web 2.0 bietet weitreichende Möglichkeiten der selbstbestimmten Informationsaneignung und der Beteiligung. Zugleich bietet es die technischen Voraussetzungen für die Verletzung von Grundrechten mit den Mitteln des 21. Jahrhunderts. Mit den jüngsten Bestrebungen der EU-Kommission könnte außerdem die vom Einkommen der Bürgerinnen und Bürger unabhängige Nutzung des World Wide Web gefährdet werden. Wie sollte die Freiheit von Informationsaustausch, Willensbildungsprozessen und aktiver Teilnahme ermöglicht, wie die Gleichheit des Zugangs zum Internet und die Sicherheit der Datenströme gewährleistet werden? Welcher politischen Initiativen bedarf es hierzu?

Darüber diskutieren der Bundestagsabgeordnete Tankred Schipanski (CDU), Mitglied im NSA-Untersuchungsausschuss und Obmann im Ausschuss Digitale Agenda des Deutschen Bundestags, der Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Berlin, Dr. Alexander Dix, sowie der Netzaktivist und ehemalige Sprecher von Wikileaks, Daniel Domscheit-Berg.

Der Eintritt ist frei. Es handelt sich um eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Berlin in Zusammenarbeit mit dem Robert Blum Gymnasium.