Projekt Soziale Verantwortung

Über dieses Entwicklungsvorhaben wird in unserer Schule seit einiger Zeit nachgedacht.

Die Idee: Jeder Schüler, jede Schülerin übernimmt einen Dienst für die Gemeinschaft und so Verantwortung dafür, dass unser Schulalltag für alle angenehmer und leichter wird und sich alle in der Schule wohlfühlen können. Dabei erwirbt, erweitert, bestätigt, zeigt er/sie soziale Kompetenzen und beweist Engagement für andere. Solche Dienste könnten beispielsweise sein: Klassensprecheramt, Klassenbuchamt, Konfliktlotse, Mitarbeit in der Schülerzeitungsredaktion, Unterstützung des Hausmeisters, Gartenpflege, Schülernachhilfe, Patenschaften für jüngere Schüler/innen, Mitarbeit im Schulentwicklungsteam, Organisation von Veranstaltungen, Veranstaltungstechniker und vieles mehr – diese Aufzählung kann nur eine erste unvollständige  Orientierung sein.

Die Umsetzung: Im Schuljahr 2014/2015 wird eine Lehrerin unter Beteiligung aller schulrelevanten Gruppen (Schüler/innen, Eltern, Lehrer/innen, Mitarbeiter/innen) ein Konzept für das Projekt entwickeln. Wann und in welchem Rahmen mit der konkreten Umsetzung begonnen werden wird, kann noch nicht festgelegt werden, der Zeitpunkt sollte aber innerhalb der nächsten beiden Schuljahre liegen.