MSA

Schuljahr 2020/21

Wie auch schon im letzten Schuljahr werden die zentralen schriftlichen MSA-Prüfungen in den Fächern Deutsch, Mathematik und erste Fremdsprache sowie die Prüfung der Sprechfertigkeit in der ersten Fremdsprache pandemiebedingt ausgesetzt. Sie finden nicht statt. Das MSA-Zeugnis wird entsprechend angepasst.

Die Präsentationsprüfungen finden statt.

Alle Themen für die MSA-Präsentationsprüfung wurden genehmigt.

Der Prüfungstermin ist der 09.03.2021.

Hier ist der Prüfungsplan. Bitte guckt am Montag (schulfrei!) nochmal an dieser Stelle nach, ob sich doch noch etwas geändert hat.

 

Allgemeine Hinweise zur Prüfung:

Ablauf der Prüfung:

Pandemiebedingt gibt es keinen Aufenthaltsraum. 30 Min. vor eurer Prüfungszeit dürft ihr in den Prüfungsraum und euch dort einrichten bzw. die Prüfung vorbereiten.

Das Prüfungsergebnis erfahrt ihr ca. 1-2 Wochen später über die KlassenlehrerInnen.

Hygienemaßnahmen:

Alle an der Prüfung beteiligten müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung (medizinische Maske oder FFP2-Maske) tragen und auf die Einhaltung des 1,5-Meter-Abstands achten.

Aufteilung bei Gruppenprüfungen:

Es ist möglich und empfehlenswert bei Gruppenprüfungen die Präsentation so vorzubereiten, dass jede/r  einen eigenen Teil vorträgt. Im Prinzip ist es natürlich schön, wenn die Prüfung abwechslungsreich und interaktiv gestaltet wird. Aufgrund der durch die Pandemie erschwerten Vorbereitungszeit in Bezug auf gemeinsames Treffen und Üben, wird ein „getrennter“ Vortrag nicht negativ bewertet! Bitte achtet allerdings darauf, dass jede/r von euch etwas zur Beantwortung der Leitfrage beiträgt. Ungünstig wäre die Aufteilung, wenn eine Person nur die Fakten erzählt und die andere dann ein vertieftes Urteil fällt.

Vertiefung:

Prinzipiell gilt: Eine sehr gute Prüfung behandelt ca. die Hälfte der Rede-Zeit das Urteil bzw. die intensive Auseinandersetzung mit der Leitfrage.  Die strukturierte Wiedergabe von recherchierten Daten und Fakten stellte noch keine Eigenleistung im Sinne des MSA dar.

Technik:

Eine Technik-Probe kann pandemiebedingt leider nicht stattfinden.

In den letzten Jahren ist es trotz Technikprobe hin und wieder vorgekommen, dass sich in die Präsentation eingebundene Videos oder Audios nicht abspielen ließen. Bitte habt die Dateien für alle Fälle noch mal extra auf z. B. einem Stick dabei.

Auf allen Schul-Rechnern ist Open Office (.odp), Windows 10 und MS-Office (Version 2010) installiert. Powerpoint-Präsentationen am Besten als .pptx abspeichern.

Keine Sorge, gerade unter diesen Umständen und ohne Technik-Probe wirken sich technische Probleme bei der Präsentation natürlich nicht negativ auf eure Note aus!

 

Ich wünsche allen viel Erfolg, Qub