Französisch

Französisch wird weltweit auf allen Kontinenten von rund 300 Mio. Menschen in über 50 Ländern gesprochen. In 29 Ländern ist die französische Sprache offizielle Amtssprache.

Zudem spielt sie in der Europäischen Union neben Deutsch und Englisch eine wichtige Rolle als offizielle wichtigste Amts- und Arbeitssprache. Einer Untersuchung zufolge wird Französisch nach Englisch am zweithäufigsten bei Stellenausschreibungen nachgefragt. Durch das Erlernen der französischen Sprache erhält man einen Einblick in das Leben und die Kultur vieler Länder, in denen Französisch gesprochen wird.

Am Robert Blum Gymnasium wird Französisch immer als zweite Fremdsprache ab Klasse 7 sowie bei ausreichender Nachfrage im Wahlpflichtbereich ab Klasse 9 als dritte Fremdsprache angeboten. Im Abitur kann Französisch als mündliches oder schriftliches Prüfungsfach gewählt werden.

In der Sekundarstufe I steht der Spracherwerb im Vordergrund des Französischunterrichts. Gearbeitet wird mit dem  Lehrwerk „Découvertes“, Série bleue (Klett Verlag). Unterstützt wird der Spracherwerb zudem durch kleinere Lektüren.

In der Sekundarstufe II erfährt der Spracherwerb eine Erweiterung und Vertiefung. Im Mittelpunkt steht hier die Auseinandersetzung mit Themen wie Individuum und Gesellschaft, Nationale und kulturelle Identität, Eine Welt – globale Frage und Herausforderungen der Gegenwart. Gearbeitet wird mit verschiedenen authentischen und aktuellen Texten, Filmen und Filmausschnitten.

Seit 2018 bietet das Robert Blum Gymnasium für Schüler*innen der 9. Klasse eine Sprachreise nach Versailles/Paris an. Die Unterbringung der Mitreisenden erfolgt in Gastfamilien in Versailles. Tagsüber finden mit den  begleitenden Lehrerinnen Besichtigungen in Paris und Versailles statt.

Projektarbeit der Schüler*innen der Klasse 8a und 8c aus dem Schuljahr 2020/21

Videoergebnisse

Bitte klicken Sie auf eines der Bilder, um das jeweilige Video anzuschauen.